Juristische Texte vom Praktiker

Volker Bellaire

Recht der Touristik

 

1. Katalogsprache der Reiseveranstalter - eine Psychoanalyse

Reiseveranstalterkataloge scheinen bisweilen Fremdsprachenkenntnisse vorauszusetzen, nämlich die der Katalogsprache. Fehlerquellen gibt es auf allen Seiten. ...  Wer die Katalogangaben richtig interpretiert, kann als Reiseveranstalter Reisekataloge korrekter und risikofreier erstellen und als Reisender besser verstehen und einschätzen. In Kenntnis dieser Gegebenheiten und Zusammenhänge läßt sich manche Erwartung auf der Basis fixieren, auf die sie nach der Leistungsbeschreibung hingehört und mancher Streit vermeiden. Nur zufriedene Kunden buchen erneut oder empfehlen ihren Reiseveranstalter und dessen Kataloge weiter. - mehr lesen?